Agnieszka Brugger MdB, Die Grünen:
Wichtiges 2019 – Wünsche 2020

Agnieszka Brugger MdB, Die Grünen:Wichtiges 2019 – Wünsche 2020
Agnieszka Brugger

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Für Millionen von Menschen weltweit sind die Folgen der Klimakatastrophe schon sehr schmerzlich spürbar. Ein steigender Meeresspiegel, Nahrungsmittelknappheit, Dürre und Wetterextreme führen zu neuen Konflikten und verstärken bestehende Krisen. So wird der Klimawandel in vielen Regionen zunehmend eine Gefahr auch für die Sicherheit der Menschen und für Frieden und Stabilität.

Gerade tagt in Madrid die UN-Klimakonferenz und sowohl die wissenschaftlichen Expert*innen als auch die vielen jungen Menschen bei FridaysforFuture machen deutlich: Das Zeitfenster, in dem wir die dramatische Klimaentwicklung noch beeinflussen können, droht sich gerade zu schließen. Es ist also allerhöchste Zeit jetzt zu Handeln! Die Bundesregierung muss deshalb nicht nur für konsequenten Klimaschutz sorgen, sondern auch die Mittel für internationale Klimafinanzierung und Entwicklungszusammenarbeit erhöhen. 

Das bedeutet klimafreundlicheren Verkehr, eine andere Landwirtschaft und viel mehr erneuerbare Energien. Bei uns in Oberschwaben und im Allgäu habe ich so viele Menschen getroffen, die diese Herausforderung mutig und pragmatisch angehen. Von der Landwirtin über den Mittelständler bis zur jungen Klimaaktivistin - sie alle sagen vor allem, dass es endlich die richtigen politischen Rahmenbedingungen geben muss. Und sie fühlen sich zurecht von der Bundesregierung mit ihrem kleinen Klimapäckchen im Stich gelassen. Wir Grüne im Bundestag haben konkreten Maßnahmen vorgeschlagen, damit Deutschland seine Klimaziele endlich einhalten kann.

Ich hatte außerdem wunderschön inspirierende Besuche im Wahlkreis, bei denen ich viel mitgenommen habe - ob zu Katastrophenschutz, Inklusion oder Feminismus. In Berlin hat mich in den vergangenen Wochen vor allem die völkerrechtswidrige Invasion des türkischen Militärs in Nordsyrien beschäftigt und ebenso das desolate Bild, dass sowohl die Bundesregierung als auch die NATO angesichts dessen abgegeben haben.

Ich wünsche eine besinnliche Adventszeit und da dies der letzte Newsletter in diesem Jahr sein wird: schon einmal jetzt von Herzen schöne Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr für Sie und Euch.

Mit lieben Grüßen
Agnieszka Brugger

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Name:

Sicherheitscode: