Deutsche Bank:
Bekommt diese kriminelle Vereinigung Rettungsgelder vom Steuerzahler?

Deutsche Bank:Bekommt diese kriminelle Vereinigung Rettungsgelder vom Steuerzahler?

Wischiwaschi-Erklärungen der Bundesregierung

Kommentar von Eberhard Augenauf

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Die Bundesregierung lehnt jeden Kommentar zu Spekulationen über einen Staatseinstieg bei der Deutschen Bank ab. »Wir geben keinerlei Auskunft zu irgendwelchen Spekulationen über die Deutsche Bank«, sagte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums. Das ist eine solch schwammige Formulierung, die zum Nachdenken animiert. Diese Frage stellt sich: Bekommt die kriminelle Vereinigung namens Deutsche Bank für ihr kriminelles Tun auch noch »Rettungsgelder« vom Steuerzahler?


YouTube-Kanal „zeitpunktplus: Am Puls der Zeit

DIE KNOCHEN-BRECHERIN - Arm-Wrestling
Bürgermeister wegen Aufnahme von Geflüchteten verprügelt! Die Saat der AfD geht immer weiter auf!
DIE KNOCHEN-BRECHERIN - Arm-Wrestling
"Stadt Land Food" - Stellungnahmen der Macher in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg
DIE KNOCHEN-BRECHERIN - Arm-Wrestling
Die Lebensmittelkonzerne belügen und betrügen die Verbraucher! Einige Beispiele!

Ex-Radprofi Jaksche bedauert Kronzeugen-Aussagen zum Doping im Weltsport:
»So habe ich alles verloren«

Ex-Radprofi Jaksche bedauert Kronzeugen-Aussagen zum Doping im Weltsport:»So habe ich alles verloren«

Massive Zweifel am Aufklärungswillen:
»Das IOC will skandalfreien Sport!«

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Der frühere Rad-Profi Jörg Jaksche bedauert es, als Kronzeuge gegen die Doping-Praktiken im Radsport ausgesagt zu haben. So habe er »alles verloren«, sagte der Sportler, der unter anderem für das »Team Telekom« gefahren war, dem »Kölner Stadt-Anzeiger« (Samstag-Ausgabe). »Wenn ich meine Klappe damals gehalten hätte, so wie viele andere, dann wäre ich mit einem Jahr oder zwei Jahren Sperre bestraft worden, aber ich hätte nicht gegen die Ethik des Radsports verstoßen. Ich hätte zurückkommen können und wieder ein Einkommen gehabt, durch die Arbeit, die mir Spaß macht.«


Tochter von Che Guevara:
»Europas Regierungen finanzieren internationalen Terrorismus«

Tochter von Che Guevara:»Europas Regierungen finanzieren internationalen Terrorismus«
Aleida Guevara March

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Aleida Guevara March, die Tochter des legendären Comandante Che Guevara, hat die europäische Linke zum Kampf gegen den internationalen Terrorismus aufgerufen. Die Aggression gegen Syrien werde mit dem Geld europäischer Regierungen finanziert, kritisierte die 55jährige Kinderärztin im Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »junge Welt« (Wochenendausgabe). »Ihr dürft nicht zulassen, dass Kriege von europäischem Boden aus angezettelt und geführt werden«, fordert Guevara die Linkskräfte zum Handeln auf. 
 


Thailändische Kochkunst auf einen Blick

Thailändische Kochkunst auf einen Blick

Online-Portal für Kochschulen

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Im Urlaub einen Kochkurs zu besuchen, ist unter vielen Besuchern Thailands eine beliebte Möglichkeit, sich ein Stück des südostasiatischen Königsreichs mit nach Hause zu nehmen – und obendrein noch einen Blick hinter die Kulissen seiner schmackhaften Küche zu werfen. Dem großen Interesse folgend, bieten eine Vielzahl an Hotels und Resorts, aber auch eigenständige Kochschulen vielerorts verschiedene Kochkurse an.


Murks bleibt Murks -
EU verklagt Deutschland wegen Pkw-Maut

Murks bleibt Murks -EU verklagt Deutschland wegen Pkw-Maut

Kommentar Lausitzer Rundschau

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Es musste so kommen: Wenn schon Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den Koalitionsverhandlungen CSU-Chef Horst Seehofer die unausgegorenen Pläne für eine Pkw-Maut für Ausländer nicht ausreden konnte, dann müssen jetzt eben die Richter vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) ran. Sie müssen das Projekt nun endgültig stoppen. Tief in seinem Herzen muss Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der vermeintlich bösen Behörde aus Brüssel allerdings dankbar sein.


Amnesty und PRO ASYL kritisieren die
EU-Kommission für ihre geplanten Verschärfungen des Dublin-Verfahrens

Amnesty und PRO ASYL kritisieren dieEU-Kommission für ihre geplanten Verschärfungen des Dublin-Verfahrens

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Beide Organisationen warnen die Europäische Union vor einer Zusammenarbeit in der Flüchtlingspolitik mit Staaten wie Ägypten oder dem Sudan, die Menschenrechtsverletzungen begehen. Amnesty International und PRO ASYL kritisieren die Europäische Union für geplante Projekte mit Staaten wie Ägypten oder dem Sudan in der Flüchtlingspolitik sowie die beabsichtigte Verschärfung des Dublin-Systems.


Bürgerwindpark Südliche Ortenau gewinnt europäischen »Best Community Award«

Bürgerwindpark Südliche Ortenau gewinnt europäischen »Best Community Award«

Vorbildliches Konzept
für Einbindung von Bürgern, Gemeinden und Genossenschaften

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Der europäische »Best Community Award« geht an den Bürgerwindpark Südliche Ortenau in Baden-Württemberg. Der Preis zeichnet Windenergieprojekte aus, die in ihrer Region besonders gut eingebunden sind, und wird vom europäischen Projekt »WISE Power« zusammen mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) verliehen. Die Übergabe fand am 29. September auf der Fachkonferenz »WindEurope Summit« in Hamburg statt. Beteiligt hatten sich insgesamt zwölf Projekte, unter anderem aus Kroatien, Spanien, Belgien, Frankreich, Schottland und Deutschland.


Beate Zschäpe:
»Zeit, die Hoffnung zu begraben«

Beate Zschäpe:»Zeit, die Hoffnung zu begraben«
Screenshot

taz-Kommentar von Konrad Litschko

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Es ist ein letzter Befreiungs-versuch - und ein aussichtsloser. Am 313. Tag des NSU-Prozesses äußert sich Beate Zschäpe doch noch mit eigener Stimme zu den gegen sie erhobenen Vorwürfen. Zu den zehn Morden, zwei Anschlägen und 15 Raubüberfällen des NSU. Ihr reichen dafür wenige, kurze Sätze. Sie verurteile diese Taten und distanziere sich von ihrer früheren Neonazi-Gesinnung. Dann schweigt sie wieder.


VW-Abgasskandal: Kommission setzt Bemühungen für faire Behandlung der europäischen Verbraucher fort

VW-Abgasskandal: Kommission setzt Bemühungen für faire Behandlung der europäischen Verbraucher fort

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Volkswagen hat nach Gesprächen mit der EU-Kommission einem EU-weiten Aktionsplan infolge der Abgasmanipulationen zugestimmt. Darin verpflichtet sich VW, betroffene Autos regelkonform umzurüsten. Kunden sollen bis Ende 2016 informiert und alle betroffenen Autos bis Herbst 2017 repariert werden. Gestern (Mittwoch) hatte sich Věra Jourová, EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucher und Gleichstellung, mit VW-Konzernvorstand Francisco Javier Garcia Sanz getroffen.


»Öko-Test« Donuts: Do nut eat

»Öko-Test« Donuts: Do nut eat
Zu den Schlechtesten unter den
Schlechten gehören die
Donuts von McDonald‘s.

Zu den Schlechtesten unter den Schlechten gehören die Donuts von McDonald‘s

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Donuts sind zwar Homer Simpsons Lieblingsspeise, doch alle anderen sollten besser die Finger von ihnen lassen. Denn die Hefekringel stecken voller Schadstoffe, wie eine aktuelle Untersuchung von »Öko-Test« zeigt. Das Verbrau-chermagazin kritisiert unter anderem die hohen Gehalte an Fettschadstoffen, die durch den Einsatz von Palmöl in die Donuts gelangen und als besonders gefährlich gelten. Dazu sind alle getesteten Produkte mit Mineralöl belastet.


ARD-Magazin »Monitor«:
Verminderter Schutz für syrische Flüchtlinge - SPD wirft de Maizière »Wortbruch« vor

ARD-Magazin »Monitor«:Verminderter Schutz für syrische Flüchtlinge - SPD wirft de Maizière »Wortbruch« vor

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Der menschenrechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Frank Schwabe, wirft dem Bundesinnenminister im Interview mit dem ARD-Magazin »Monitor« »Wortbruch« vor. Hintergrund ist der Familiennachzug für syrische Kriegsflüchtlinge. Laut Schwabe habe die SPD der Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär Schutzbedürftige Anfang des Jahres nur zugestimmt, weil Bundesinnenminister Thomas de Maizière versichert habe, dass deren Zahl nicht ansteigen würde:



Rentendebatte: Einseitige Diskussion

Rentendebatte: Einseitige Diskussion

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Wer heute sagen will, wie die Lage in 29 Jahren aussieht, braucht hellseherische Fähigkeiten. Oder er macht es wie das Bundessozialministerium beim Rentenniveau 2045: Es trifft Annahmen über die weitere wirtschaftliche Entwicklung und kommt zum Ergebnis, das Rentenniveau werde von 47,8 Prozent auf 41,6 Prozent sinken. Das klingt dramatisch. Das Pferd lässt sich aber auch von der anderen Seite her aufzäumen:


Linken-Chef Riexinger: Die Deutsche Bank hat sich zu Boden gewirtschaftet

Linken-Chef Riexinger: Die Deutsche Bank hat sich zu Boden gewirtschaftet

Die Chaos-Bank ist nichts mehr wert, aber das Management strotzt weiter vor Borniertheit

ZEITPUNKT-MAGAZIN –  Profitgierige Männer wie der Aufsichtsratschef Paul Achleitner zocken unbeirrt weiter. Seit Jahren sieht die Bundesregierung dem Treiben zu. Dabei wäre die Deutsche Bank ohne staatliche Rettungsgelder längst pleite. Zockerbanken wie die Deutsche Bank müssen unter demokratische öffentliche Kontrolle gestellt und auf einen öffentlichen Auftrag festgelegt werden.


Linken-Chef Riexinger gegen Vorfestlegung auf Wagenknecht und Bartsch als Spitzenkandidaten

Linken-Chef Riexinger gegen Vorfestlegung auf Wagenknecht und Bartsch als Spitzenkandidaten

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Linken-Chef Bernd Riexinger hat sich gegen eine Vorfestlegung auf Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch als Spitzenkandidaten der Partei für die Bundestagswahl ausgesprochen. »Wir sind ganz am Anfang eines Prozesses. Da Bedarf es keinerlei Ultimaten oder Erklärungen«, sagte Riexinger dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe). Es bleibe bei dem Plan, die Spitzenkandidatur erst im Januar öffentlich bekannt zu geben.
 


»Little Italy« in Hamburg: Miniatur Wunderland eröffnet Italien im Miniformat

»Little Italy« in Hamburg: Miniatur Wunderland eröffnet Italien im Miniformat

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Nach vier Jahren Bauzeit und über 180.000 Arbeitsstunden eröffnete heute das Hamburger Miniatur Wunderland auf 190 Quadratmetern mit dem Nachbau von Italien sein neues Meisterwerk. Die »ewige Stadt« Rom mit dem Petersdom und dem Kolosseum ist nur eines der Italien-Highlights, das in der neuen Themenwelt der größten Modelleisenbahnanlage der Welt detailgetreu nachgebaut wurden.


»Pulverfass Türkei«

»Pulverfass Türkei«
(c) obs/ZDFinfo

Zweiteilige ZDFinfo-Doku
über das schwierige Verhältnis zum EU-Anwärterstaat

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Ein gescheiterter Militärputsch, schwindende Pressefreiheit, Eskalation im Kurdenkonflikt - die Türkei durchlebt unruhige Zeiten. In »Pulverfass Türkei - Deutschland und der Putsch« beleuchtet ZDFinfo am Freitag, 30. September 2016, 19.30 Uhr, die aktuellen Geschehnisse, die nicht nur innerhalb der Bundesrepublik, sondern auch in der EU mit Sorge verfolgt werden. Der zweite Teil mit dem Arbeitstitel »Pulverfass Türkei - Diktatur oder Demokratie« rückt am Mittwoch, 16. November 2016, um 21.00 Uhr die innenpolitischen Entwicklungen des Landes in den Fokus.


Sklavereiähnliche Zustände bei der Herstellung von Chicken Nuggets von
Edeka, Rewe, Lidl und Aldi

Sklavereiähnliche Zustände bei der Herstellung von Chicken Nuggets vonEdeka, Rewe, Lidl und Aldi

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Edeka, Rewe, Lidl und Aldi verkaufen Chicken Nuggets aus Fleisch, das in Brasilien unter sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen produziert wird. Das zeigen aktuelle Recherchen der Christlichen Initiative Romero (CIR). Von dem Skandal sind vor allem als Eigenmarken vertriebene Produkte der Supermärkte und Discounter betroffen. Grundlage der Recherchen ist eine Studie des brasilianischen Journalistennetzwerks »Repórter do Brasil«, die im Rahmen der internationalen Kampagne »Supply Cha!nge« entstand.